EG-News

News der Energiegenossenschaft Ingersheim und Umgebung eG


Weiterlesen...
ARTIOFusionCharts
Chart with ID 0 isnt't exists

Jedes Haus und jeder Baum wirft einen Schatten, der im Tagesverlauf wandert. Wolken geben sogar schnell bewegte Schatten. Ungewöhnlich bei Windrädern ist der regelmäßig wiederkehrende Schattenwurf der Rotoren, allerdings auch nur, solange die Sonne scheint, der Sonnenstand in Bezug auf die Bebauung übereinstimmt und das Windrad in Betrieb ist. Simulationsprogramme ermitteln diesen maximalen/theoretischen Fall. In der Praxis sind im Durchschnitt max. 25% der errechneten Schattendauer zu erwarten.

Damit Anwohner nicht belästigt werden, darf dieser bewegte Schatten maximal 30 Minuten am Tag auf ihr Haus fallen und zwar nur bis zu 30 Stunden im Jahr. Bei längerer Dauer wird das Windrad abgeschaltet. Die einzigen Bereiche, in denen ein Schattenschlag auftritt, sind die umliegenden Höfe und dort auch nur in unterschiedlicher Intensität. In der Wartturm-Siedlung tritt kein Schattenschlag auf, da dies geometrisch nicht möglich ist.